EK Spieler-Login   |  Samstag, 03. Dezember 2022
Umfrage

[Archiv]

Zufallszitat

Bedanken möchten wir uns auch bei den Fans, auf denen wir uns immer verlassen konnten.

Andreas Brehme

Zufallsbild

Laufduell

Besucher

EK-Fußball News

EK-FußballSaisonauftakt gegen Unterhausen

Am Sonntag, den 25. September musste die SG Filder zum ersten Spieltag der Eichenkreuzsaison zu Gast in Holzelfingen gegen den CVJM Unterhausen antreten. Bedingt durch mehrere Ausfälle wurden mehrere Spieler auf neuen Positionen eingesetzt, deshalb war vor dem Spiel eine Gewisse Anspannung zu spüren.

Diese legte sich jedoch mit dem Anstoß, und die SG Filder übernahm sofort die Kontrolle über das Spielgeschehen, konnte jedoch zu Beginn einige Chancen nicht in etwas Zählbares umwandeln. Erst Simon Auch brach den Bann und schloss einen schönen Konter nach Pass von Christian Stäbler zum 0:1 ab. Als weiteres besonderes Vorkommnis muss ein klares unsportliches Handspiel eines Unterhausener Spielers erwähnt werden, als kurz nach dem 0:1 nach einem Eckball der Ball über Freund und Feind in Richtung Unterhausener Tor flog, auf der Linie dann aber unbemerkt vom sonst guten Schiedsrichter von einem Abwehrspieler klar per Hand geklärt wurde. Statt roter Karte und Elfmeter also weiterhin 0:1. Unbeeindruckt blieb die SG Filder aber am Drücker und konnte nur wenig später auf 0:2 erhöhen. Nach einem schnellen Angriff über rechts war es wiederum Simon Auch, der sein zweites Saisontor markierte. Mit dem 0:2 im Rücken ließ man es etwas gemächlicher angehen, was beinahe durch ein Gegentor bestraft wurde: nach einer Unachtsamkeit konnte ein Unterhausener ungestört vom Sechzehner zum Abschluss kommen, zu unserem Glück rettete aber der Innenpfosten.
Nach dem Seitenwechsel weiterhin gewohntes Bild: die Filderstädter mit klar mehr Ballbesitz während sich die Heimmannschaft auf gelegentliche Nadelstiche per Konter beschränkte, die jedoch von der stabilen Abwehr um Aushilfslibero David Wiesenmayer und dem wieder einmal überragenden Torwart Johannes Demling stets souverän in Schach gehalten wurden. Doch obwohl das Eckenverhältnis gefühlt 0:15 betrug, konnte man nicht auf 0:3 erhöhen, bis der aufgerückte Micha Doster einen 30 Meter Hammer Marke "Tor des Jahres" direkt in den Knick auspackte und so kurz vor Schluss den Endstand herstellte.

Danke an Woche fürs Schreiben! =)

27.09.2011 - 1216 Aufrufe

Zurück EK-Fußball News