EK Spieler-Login   |  Samstag, 03. Dezember 2022
Umfrage

[Archiv]

Zufallszitat

Wir fahren hin, hau'n die weg und fahren wieder zurück.

Peter Neururer

Zufallsbild

DSCF2070

Besucher

EK-Fußball News

EK-FußballAuftakt der Aufstiegsrunde

Zum Start der Aufstiegsrunde durften wir gegen unseren Erstplatzierten aus der eigenen Liga ran. Der CVJM Tübingen.

Durch den Tausch des Heimrechts konnten wir auf einem Kunstrasenplatz in Tübingen spielen. Das Wetter hielt auch und somit konnte es nur gut werden. Auch die Aufstellung wurde zum ersten Mal umgestellt.

Die Anfangsphase der Partie ging klar an uns. Man konnte den Gegner im Griff halten und das Spiel bestimmen. Die ersten Chancen konnte man doch nicht verwerten. Normalerweise wird sowas gleich bestraft im Fußball. Am heutigen Tag wars nicht so. Das verdiente 1:0 konnte erzielt werden. Johannes Frasch alias EKO konnte den Treffer verwerten nach einer wunderschönen Flanke von Patrick Stickel. Doch irgendwie lies man sich dann das Spiel aus der Hand nehmen. Die Gegner kamen besser ins Spiel und öfters vors Tor. Und somit lies es nicht lang auf sich warten und das 1:1 viel. Micha Flurer konnte den Treffer verwerten. Und mit diesem Stand ging es in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit fing genau so an wie die ersten 45 Minuten. Die Filderstädter kamen besser aus der Pause und konnten sich wieder in Führung bringen. Daniel Wochinger versenkte einen eher misslungenen Schuss doch noch im Tor. Das 2:1 war wichtig und zu dem Zeitpunkt sehr gut. Diesesmal nahm man keinen Gang raus und machte weiter. Hielt das Tempo hoch und dies machte sich bezahlt. Das 3:1 durch Christian Stoll wurde durch Johannes Frasch gut vorbereitet. Ein 3:1 das schon sicher geglaubt war da die Tübinger nicht mehr den Anschein hatten nochmal zurück zu kommen. Bis zum Freistoß vor dem eigegen 16er. Micha Flurer legte sich den Ball zurecht und irgendwie erwischte der Ball doch eine sehr gute Flugbahn und schlug genau im Winkel ein. Unhaltbar für Johannes Demling. Diesen Ball hätte selbst ein Olli Kahn nicht mehr gefischt. Und jetzt kam man doch noch mal ins schwimmen und die Konzentration lies nach. Die Tübinger bekamen nochmal die zweite Luft und urplötzlich stand es 3:3.

Eine faire und gute Partie war beendet. Nach einem Sieg und einer Niederlage in der Liga trennte man sich nun gerecht mit einem Unentschieden.

24.06.2011 - 1394 Aufrufe

Zurück EK-Fußball News